Warenkorb 0
0,00 €

Highland A - F

Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-12 von 59

Absteigend sortieren
pro Seite
Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-12 von 59

Absteigend sortieren
pro Seite
Highland A - F

Gerne als Kernland des schottischen Whisky gepriesen, geben die Highland-Whiskys einer großen Anzahl von Destillerien eine Heimat und sind somit die größte Whiskyregion Schottlands.

Schottische Single Malts haben alle ihre eigene Note und man findet in dieser Kategorie die größte Geschmacksvielfalt unter den Whiskys. Jede schottische Whiskybrennerei hat ihre individuelle Geschmacksrichtung und jede einzelne präsentiert sich mit den unterschiedlichsten Whiskyabfüllungen.
Die Geschmacks- und Aromabreite variiert bei den Highland-Whiskys von trockenen Qualitäten mit einem Schuss Torfigkeit, über Whiskys mit subtilem leichterem Stil, zu komplexen Whiskys mit einer feinen Rauchigkeit, bis hin zu voluminösen Whiskys, die ihre Endlagerung in besonderen Fässern und Fasstypen erfahren haben. Hierbei spielen besonders Fässer eine Rolle, in denen vorher beispielsweise Sherry, Portwein, Rotwein, edelsüßer Weißwein oder auch Rum ihre Reifung abgeschlossen haben. Früher waren die Highland-Whiskys mehr oder weniger stark rauchig, doch diese Rauchnote wurde mittlerweile fast aufgegeben. Nunmehr gibt es aber wieder Tendenzen, auch in den Highlands mehr rauchige Single Malts zu produzieren. Die bekanntesten rauchigen Highland-Whiskys sind aktuell wohl die Malts von Tobermory (Ledaig) und Ardmore, aber auch die kleine Brennerei Edradour hat zumindest eine rauchige Whiskyvariante im Angebot, die Sie in unserem Whisky Online Shop entdecken können. Sie werden hier im Shop bei einer ganzen Reihe von Highland-Whisky-Qualitäten fündig und können gezielt Ihre Auswahl treffen.

Aber es muss ja nicht immer kräftiger Rauch sein. So bietet zum Beispiel die hoch im Norden Schottlands gelegene Wolfburn Distillery (seit 2012 in Betrieb) einen drei Jahre alten Single Malt an. Der in Ex Bourbon Fässern gelagerte Whisky, in denen zuvor Islay Whisky reifte, verleiht dem Destillat eine zarte rauchige Note, so dass der Wolfburn Northland mit seinen fruchtigen und weichen Noten überrascht. Weiter im hohen Norden, an der Ostküste der Highlands, wo die Küstenlage zu delikat-salzigen Noten beiträgt, finden Sie Malts mit maritimen Charakter. Versuchen Sie diese maritimen Noten bei Old Pulteney zu finden.

Oder probieren Sie einen Glenmorangie, einem der bekanntesten und beliebtesten Single Malts und Pionier im Whisky Finishing, der immer wieder neue Whiskyüberraschungen auf den Markt bringt. Ein weiteres geschmackliches Erlebnis verspricht einer der würzigen, weichen Dalmore Whiskys der legendären Dalmore Distillery, der beispielsweise in einem hocharomatischen Sherryfass reifte. Geschmacklich interessant sind auch die leckeren Single Malts von Clynelish oder Balblair. Vielleicht konnten Sie schon einen der delikaten und köstlichen Whiskys von Oban probieren. Hatten Sie schon die Gelegenheit die frischen Zitrusnoten eines 12 Jahre alten Aberfeldy zu entdecken? Lieben Sie auch den „ausgewachsenen“ weichen 21 Jahre alten Glengoyne mit seiner wunderbaren Sherry Note? Überhaupt sind die Highlands eine Whiskyreise wert und Ihr Whiskyglas können Sie leicht mit einem Single Malt aus dem umfangreichen Sortiment unseres Online Shops füllen.

Regionen der Highlands

Geographisch bilden die Highlands die größte Whiskyregion Schottlands und werden in nördliche, östliche, südliche und westliche Highlands und die Speyside unterteilt.

Nördliche Highlands

Typisch für die Whiskys dieser Region ist ein klassisches Salzaroma, da die Destillerien sich oftmals in Küstennähe befinden. Ergänzt von starken Gewürznoten und den Einflüssen der schottischen Heide entstehen in den nördlichen Highlands überwiegend mittelschwere Whiskys, von denen einige jedoch auch ausgesprochen rauchig sein können.

Östliche Highlands

Die Whiskys dieser Region sind eher weich und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf, mit leicht malzigen Noten und einen Hauch von Rauch. Diese Destillate sind oftmals in Sherry Fässern gereifte Whiskys.

Südliche Highlands

Die Whiskys der südlichen Highlands kommen komplex und einer leichten Torf Note daher, mit typischen trockenem Abgang und ähneln ansonsten den Whiskys aus Speyside.

Westliche Highlands

Heute produzieren nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands und sie gelten als die Leichteren unter den Highland Whiskys, zumal sie oftmals eine leicht süßliche Note aufweisen.

Speyside

In dieser Region befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Destillerien Schottlands. Speyside, das sogenannte „goldene Dreieck“ präsentiert die unterschiedlichsten Whiskys, die sich zum Teil sehr stark unterscheiden, jeweils mehr oder weniger mit einer gewissen Torf Note, die im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore stammt.