Nikka
Pure Malt
Black

39.949966

39,95 EUR

incl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

Derzeit nicht lieferbar

79,90 EUR pro Liter
  • Der Versand dieses Artikels erfolgt ausschließlich an Volljährige.

Produktbeschreibung

Typ: Blended Malt Whisky
Herkunft/Region: Japan
Abfüller: Yoichi, Miyagikyo Distillery
Alkohol: 43,00 %
Inhalt: 0,50 Liter
Farbstoff: Ja

Farbe: Bernstein
Aroma: Zitrusfrüchte, deutliche Sherrynoten, etwas Rauch, Kräuter
Geschmack: Süß, dunkler Karamell, würziger Honig, Espresso, etwas Rauch, öliges Mundgefühl
Nachklang: Eher kurz, süß und leicht rauchig, aufkommende Eiche


Der Nikka Pure Malt Black in unserem Whisky Shop ist ein fruchtiger Blended Malt Whisky, der mit seiner leicht rauchigen Note die süßen und würzigen Töne dieses unkomplizierten Whiskys untermalt. Das Finish könnte etwas länger sein. Insgesamt ist der „Pure Malt Black” ein angenehmer japanischer Whisky, der auch dem Anfänger Freude machen sollte. Der Blend besteht aus Malt Whiskys der Brennereien Yoichi und Miyagikyo. Beide gehören zu Nikka. Yoichi war die erste Brennerei und wurde 1934 gegründet. Die Brennerei Miyagikyo ist die zweite Destille unter dem Firmendach Nikka. Sie wurde 1969 errichtet und hieß ursprünglich Sendai Distillery.

Japanischer Whisky steht seit einigen Jahren auf der Whiskywunschliste vieler Genießer. Bis etwa zum Jahr 2000 wurde von den japanischen Whiskybrennereien fast ausschließlich für den einheimischen Markt produziert. Mittlerweile ist die internationale Nachfrage nach japanischem Whisky enorm gewachsen und kann kaum ausreichend gedeckt werden. Zahlreiche internationale Auszeichnungen auf Spirituosenmessen und höchst lobenswerte Erwähnungen von renommierten Whiskykennern haben den japanischen Whisky in den Focus der Maltisten gerückt. Wir meinen, dass viele japanische Single Malts zu recht so hoch gelobt werden und beispielsweise locker mit den schottischen Whiskys mithalten können.
Übrigens hat der international erfolgreiche Film "Lost in Translation" mit Bill Murray und Scarlett Johansson in den Hauptrollen wohl seinen Teil für den heutigen Bekanntheitsgrad der japanischen Whiskys geleistet. Rankt die Geschichte dieses Films doch um einen Werbespot für einen japanischen Whisky, den Bill Murray dort als Werbeikone drehen soll. It's Suntory time. Suntory und Nikka verfolgen ganz unterschiedliche Whiskystrategien. Während Nikka versucht, einen eher schottischen Whisky in Japan zu produzieren, will Suntory einen eigenen japanischen Weg gehen.
Wir haben es Herrn Masataka Taketsuru zu verdanken, dass japanischer Whisky heute sprichwörtlich in aller Munde ist. Dieser Japaner studierte die Brennkunst in Schottland und brachte sein Wissen Anfang der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts nach Japan. 1924 entstand mit seinem Whiskywissen die erste japanische Brennerei, die Yamazaki Distillery. 1934 legte er den Grundstein für die Brennerei Yoichi. Heute sind Suntory und Nikka die bekanntesten japanischen Whiskyproduzenten und die größten Konkurrenten untereinander.

Ob japanischen, schottischen, amerikanischen, irischen oder auch schwedischen Whisky, Sie finden in unserem Whiskygeschäft eine exklusive Auswahl an Single Malts und Blended Whiskys. Viel Freude beim Stöbern!


Hersteller bzw. Vertrieb:
Miyagikyo Distillery, Nikka 1, Aoba-ku, Sendai city, Miyagi Prefecture, 989-3433, Japan

Kunden kauften auch

Bushmills Irish Honey 1 Liter

Bushmills Irish Honey 1 Liter

22,50 EUR

Whisky
Zur mobilen Version wechseln
© 2019 by Internetagentur BRAIN interactive Rostock