Weitere Kategorien


Schottischer Single Malt

Schottischer Single Malt

Um sich Single Malt nennen zu dürfen, muss sich der Whisky zum einen aus einer einzigen Brennerei stammen (nicht aus einem Faß, dann wird von einem „Single Cask” gesprochen) und zum anderen darf als Getreide ausschließlich gemälzte Gerste verwendet werden.

Die Bezeichnung Single Malt kann durchaus als Prädikat verstanden werden, da die Whiskys in der Regel hochwertig sind und einer langen Reifezeit unterzogen werden. In ca. 100 schottischen Brennereien wird zurzeit Whisky gebrannt, während mehrere 100 Brennereien bereits stillgelegt wurden. Man ordnet den schottischen Single Malt Whisky verschiedenen Regionen zu, wobei verschiedenen Whiskys einer Region durchaus ein einheitlicher geschmacklicher Charakter nachgesagt werden kann.

Wir bedanken uns für die Karte bei www.alba-collection.de

 

 

 

SINGLE

Stammt aus einer einzigen Destillerie und hat dadurch einen einzigartigen Charakter. Es gibt derzeit ca. 100 Malt-Destillerien in Schottland.

 

MALT

100% gemälzte Gerste - die Königin der Getreidesorten. Werden andere Getreidesorten genutzt, wie Weizen oder Mais, werden diese Whiskys Grain Whisky genannt und verfügen über weniger elegante Aromen und Geschmack.

 

SCOTCH

100% Schottland, dort destilliert, dort gelagert und dort abgefüllt. Traditionell wird Schottland in fünf Whisky-Regionen unterteilt: Highlands, Speyside, Cambeltown, Lowlands, die Inseln (mit Islay).

 

WHISKY

Wird aus fermentiertem Getreide destilliert, lagert mindestens drei Jahre in Eichenholz-Fässern und hat mindestens 40% vol.

 

  Seiten: 1 / 1  

Kategorien